Header  Praxis für Chinesische Medizin

   Dr. med. Katja Strey

 

Behandlungsspektrum und Schwerpunkte

Die Beschwerde- und Krankheitsbilder, die mit Chinesischer Medizin behandelbar sind, sind vielfältig und kaum eingrenzbar. Grundsätzlich kann der Körper dann zur Selbstheilung angeregt und unterstützt werden, wenn es um funktionelle Störungen geht und noch keine Strukturen oder Organe geschädigt sind. Die Indikationsliste der WHO für Akupunktur finden Sie unter dem Menü-Punkt „Behandlung“. Sie können mit jedem Beschwerdebild zu mir kommen und ich gebe Ihnen nach der Anamnese eine Einschätzung der Behandlungsmöglichkeiten. Ich möchte Sie an dieser Stelle lediglich auf einen besonderen Behandlungsschwerpunkt aufmerksam machen.

Integrative Kinderwunschbehandlung

Auch nach meiner schulmedizinischen Tätigkeit in der Gynäkologie habe ich mich über viele Jahre mit dem Thema aus chinesischer Sicht beschäftigt und zahlreiche Weiterbildungen absolviert. Das Thema Integrative Kinderwunschbehandlung ist mir besonders ans Herz gewachsen. Dabei geht es darum, die Stärken beider Systeme – also der westlichen und der chinesischen Medizin -  gezielt und aufeinander abgestimmt einzusetzen.

Häufige westliche Diagnosen bei Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch sind z. B. das PCOS (polyzystisches Ovarialsyndrom), Endometriose oder auch die Ovarialinsuffizienz. Jedes dieser Krankheitsbilder kann sich negativ auf verschiedene Aspekte der Fruchtbarkeit auswirken: z. B. auf die Eizellqualität oder -quantität, auf die Einnistung oder das Fortbestehen der Schwangerschaft.

Viele dieser Faktoren, die den Weg zum eigenen Kind verlängern oder erschweren, können aber positiv mit der Chinesischen Medizin beeinflusst werden. Dazu gehören:

- Die Verbesserung der Anzahl und Qualität der Eizellen und Embryonen
-
Besseres Ansprechen unter hormoneller Stimulation bei ovarieller Insuffizienz bzw. low respondern
- Bessere Chancen für die Einnistung
- Verminderung des Abort-Risikos
- Stresslinderung
- Bessere Verträglichkeit bzw. weniger Nebenwirkungen der hormonellen Behandlung

Jede Phase einer Kinderwunschbehandlung kann ganz gezielt mit der Chinesischen Medizin unterstützt werden

- Die Zeit vor Beginn einer Stimulation zur konstitutionellen Behandlung
-
Die Zeit der Stimulationsbehandlung, um die Eizellreifung und das Endometrium zu unterstützen
-
Die Zeit um den Transfer, um Streß zu lindern und die Einnistungsbedingungen zu optimieren
-
Die Zeit nach dem Transfer, um eine beginnende Schwangerschaft zu erhalten

Dazu werden sowohl die Akupunktur als auch die chinesische Arzneimitteltherapie individuell eingesetzt.

Eine natürliche Empfängnis kann – sofern keine limitierenden Befunde dagegen sprechen – selbstverständlich auch unterstützt werden.

Nicht vergessen werden soll der männliche Part, der ja ebenso beteiligt ist oder sein kann. Auch hier kann in vielen Fällen das Ergebnis, in dem Fall das Spermiogramm, verbessert werden.

Weitere gynäkologische Beschwerdebilder wie Zyklusunregelmäßigkeiten, Prämenstruelles Syndrom, Dysmenorrhoe, Beschwerden durch Myome, wiederholte Zystenbildungen, PCOS, Endometriose, Wechseljahrsbeschwerden oder wiederkehrende Vaginalinfekte gehören ebenfalls in mein Behandlungsspektrum.